Wichtige Informationen der Gemeinde Schömberg zur Corona-Pandemie

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

seit nunmehr sechs Wochen wird unser Leben durch die Corona-Pandemie und ihre Folgen bestimmt. Maßnahmen der Bundes- und Landeregierung bestimmen unser Handeln.

Wir möchten die neuesten Entwicklungen wieder zum Anlass nehmen, Sie, verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, mit wichtigen Informationen unsere Gemeinde betreffend zu versorgen.

Lage allgemein und Kreis Calw

Die Zahl der infizierten Personen in unserem Landkreis steigt stets an. Auch in unserer Gemeinde verzeichnen wir eine hohe Anzahl an Infizierten. Auch mussten wir die traurige Nachricht von drei Todesfällen als Folge der Erkrankung hinnehmen. Die Kontaktauflagen des Landes gelten noch bis mindestens 3. Mai 2020.

Seit dem 20. April 2020 dürfen die Geschäfte wieder unter bestimmten Auflagen öffnen. Dies kann ein kleiner Schritt in die Normalität sein, wie wir sie kannten. Aber es wird trotzdem anders sein. Auch dürfen nicht alle Geschäfte auf Grund der Verordnung des Landes öffnen. Wir arbeiten gerade an einer Übersicht über die aktuellen Öffnungszeiten und Maßnahmen, die unsere Geschäfte für Sie bereithalten!

Ebenso weiterhin geschlossen bleiben die Hotel- und Gastronomiebetriebe. Wann hier wieder mit einer Öffnung zu rechnen ist, vermag im Moment niemand zu beantworten.

Veranstaltungen

Die Bundesregierung hat alle Großveranstaltungen bis einschließlich 31.08.2020 verboten. Eine Konkretisierung des Begriffs Großveranstaltung in dieser Zeit steht noch aus.

Wir haben im Moment alle Veranstaltungen der Gemeinde Schömberg bis einschließlich 15.06.2020– unabhängig der Teilnehmer- und Besucheranzahl- abgesagt.

Es ist uns auch schwer gefallen, dass geplante Lindenplatzfest im Juli abzusagen. Aber eine Veranstaltung dieser Größe fällt definitiv unter das Veranstaltungsverbot.

Es ist davon auszugehen, dass noch weitere Veranstaltungen auf Grund des Verbots ausfallen müssen.

Gerade die Feste und Jubiläen waren stets besondere Anlässe für ein Miteinander. Viele unserer Vereine haben sich für dieses Frühjahr und den Sommer einiges einfallen lassen. Sehr viel Aufwand in die Vorbereitung dieser Veranstaltungen wurde ehrenamtlich investiert. All dies muss jetzt leider ausfallen und das tut uns allen natürlich besonders leid.

Aber ich darf mich an dieser Stelle bei allen Vereinsvertretern für die Einsicht, Geduld und das Miteinander in dieser schwierigen Zeit bedanken.

Schulen und Kindergärten

Die Bundesregierung hat am 15.04.2020 beschlossen, dass der Einstieg in den Schulunterricht ab dem 04. Mai für ausgewählte Klassen ermöglicht werden soll.

Mit der Schulleitung unserer Ludwig-Uhland-Schule bereiten wir diesen Einstieg zur Zeit vor.

Die Notbetreuung in der Schule bleibt weiterhin bestehen.

Bei Fragen zum Ausbau der Notbetreuung an der Schule wenden Sie sich bitte direkt dorthin (07084 – 92 89 78 0).

Die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde sollen vorerst weiterhin geschlossen bleiben. Gemäß den Vorgaben des Kultusministeriums sollen für Kinder, deren Eltern im Bereich einer wichtigen Infrastruktur arbeiten, sog. Notgruppen eingerichtet werden.

Zu diesen Berufen zählen Bereiche Gesundheitsversorgung, Aufrechterhaltung öffentliche Sicherheit und Ordnung einschließlich nicht polizeilicher Gefahrenabwehr (hauptamtliche Feuerwehrangehörige, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), Sicherstellung öffentliche Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser und Abwasser) sowie die Lebensmittelbranche.

Allerdings sollen hier noch Erweiterungen auf weitere Notgruppen vorgenommen werden.

Für den Fall, dass Eltern, die in diesen Bereichen arbeiten, das Angebot der Notgruppe benötigen, melden Sie sich bitte bei der jeweiligen Leiterin der Kita.

Die Notfallgruppen werden in der Kita „Rappelkiste“ in Langenbrand, in der Kita „Am Eulenbächle“ in der Talstraße und in der Kita „Villa Kinderbunt“ in der Schillerstraße eingerichtet.

Der Gemeinderat hat sich dazu entschieden, die Erhebung der Kindergartenentgelte für die Monate April und Mai auszusetzen. Eine endgültige Entscheidung, ob die Kindergartenentgelte für diese Monate erlassen werden sollen, wird der Gemeinderat zu einem späteren Zeitpunkt beschließen.

Die Schließung der Schule und Kitas beinhaltet auch, dass die Räumlichkeiten für Nutzung außerhalb des Schul- und Kindergartenbetriebes nicht mehr zur Verfügung stehen.

Das Jugendhaus bleibt weiterhin geschlossen.

Die Bücherei am Kurpark öffnet ab 06.05.2020 wieder.

Rathaus und Touristik & Kur

Das Rathaus und die Touristik & Kur bleiben vorerst geschlossen. Wir werden auch weiterhin alle anliegenden Aufgaben erledigen.

Innerhalb der Verwaltung haben wir mit unseren Mitarbeitern entsprechende Maßnahmen ergriffen, um die wir jetzt schon um Verständnis bitten. Oberste Priorität ist für uns, dass wir Ihnen weiterhin für Ihre Anliegen zur Verfügung stehen. Wir gehen davon aus, dass wir im Verlauf des Mai das Rathaus und die Touristik & Kur schrittweise wieder öffnen werden.

Besuche im Rathaus sind aber jederzeit nach vorheriger Absprache oder Anmeldung möglich.

Wir bitten darum, wirklich nur bei dringenden Anliegen die Sachbearbeiter zu besuchen. Die Kolleginnen und Kollegen werden versuchen, gemeinsam mit Ihnen Ihre Anliegen zu klären- eben nur per Telefon und Email.

Für den Fall, dass ein Besuch auf dem Rathaus unumgänglich ist, sind wir natürlich gerne für Sie da. Folgen Sie dabei den Beschilderungen und Hinweisen im Rathaus.

Auf jeden Fall bedanken wir uns schon jetzt für Ihr Verständnis.

Während der nächsten Wochen werde ich als Bürgermeister und auch die Ortsvorsteher auf die Besuche der Altersjubilare verzichten.

Feuerwehr

Die Situation ist auch für unsere Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr nicht ganz einfach. Auf der einen Seite ist der Übungsbetrieb eingestellt und auch sonstige kameradschaftliche Aktivitäten dürfen bis auf Weiteres nicht stattfinden.

Trotzdem darf ich Ihnen versichern, dass wir mit der Führung unserer freiwilligen Feuerwehr im steten Kontakt sind und unsere Feuerwehr in allen Abteilungen für den Einsatz bereit steht.

Auch für diese nicht einfache Situation der Dank an allen Kameradinnen und Kameraden für das Verständnis und die Fürsorge.

Die Freiwillige Feuerwehr Schömberg ist jederzeit einsatzbereit!

Hinweis:

Wir haben zum Thema Corona einige Hinweise auch zum Download auf unserer Homepage. Leiten Sie die Informationen auch an diejenigen weiter, die nicht an diese Informationen kommen können.

Zahlreiche Hilfsangebote wurden in den letzten Wochen auf die Beine gestellt. Allen, die sich hier für ihre Mitmenschen einbringen gebührt ein besonderer Dank an dieser Stelle.

Schlussbemerkung

Verehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den letzten Wochen waren wir alle gezwungen, eine neue- uns unbekannten Welt- kennenzulernen. Aber wir haben die ersten Tage und Wochen der Krise gemeinsam gemeistert.

„Wir halten zusammen. Auch mit Abstand“, ist derzeit unser Motto.

Und ich darf mich bei Ihnen allen bedanken. Sie haben Ihren Beitrag dazu geleistet.

Gemeinsam werden wir auch die nächsten Phasen der Krise überstehen, da bin ich sehr zuversichtlich.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr

Matthias Leyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.