Informationen des Bürgermeisters zur Corona-Pandemie

Sehr geehrte Schömbergerinnen und Schömberger,

am Dienstag, den 06.10.2020 hat die Landesregierung die zweite Pandemiestufe ausgerufen. Dies bedeutet nicht konkret Einschnitte, viel mehr werden wir doch besonders darauf achten müssen, dass die Vorgaben bezüglich Maskenpflicht und Abstand eingehalten werden.

Die Entwicklung der Infektionszahlen der letzten Tage zeigt, dass die von der Regierung vorgesehenen Maßnahmen im Alltag nicht immer einfach einzuhalten sind. Es ist von enormer Wichtigkeit, dass wir auf die Maskenpflicht und das Einhalten der Abstände achten. Egal ob im Beruf oder in Freizeit, das Coronovirus lauert überall und kann jeden von uns treffen. Auch im Landkreis Calw verzeichnen wir seit einigen Tagen stets steigende Zahlen, die beunruhigend sind.

Gemeinderat und Verwaltung sind sich einig, dass ein erneuter Lockdown in unserer Region, in unserem Landkreis und unserer Gemeinde auf jeden Fall vermieden werden muss! Daher werden wir einige Veranstaltungen absagen.

Es wird in Schömberg keinen Weihnachtsmarkt 2020 geben. Die Umsetzung eines standhaften Hygienekonzepts ist aus Sicht der Verwaltung und des Gemeinderates nicht umsetzbar für eine solche Veranstaltung.

Darüber hinaus haben wir uns im Gemeinderat darauf geeinigt, keinen Neujahrsempfang 2021 durchzuführen.

Für uns steht im Fokus, dass die Öffnung unserer Kitas, der Schule und der Geschäfte gewährleistet bleibt. Auch sind wir uns einig, dass das Vereinsleben nach Möglichkeit nicht wieder eingeschränkt werden sollte.

Dazu können wir alle beitragen. Ich möchte Sie eindringlich bitten, sich an die von der Landesregierung beschlossenen Vorgaben zu halten.

Bleiben Sie alle gesund!

Herzliche Grüße

Ihr

Matthias Leyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.