Neues vom Aussichtsturm Himmelsglück – 66 Meter hoher Kran für die Turmmontage wurde gestellt

Mit dem Aussichtsturm Himmelsglück erhält die Gemeinde Schömberg und die gesamte Region Nordschwarzwald ein neues touristisches Highlight, dass sowohl für die Bewohner und Gäste ein mehr an Aufenthaltsqualität bedeutet. Mit finanzieller Unterstützung aus dem Tourismusinfrastrukturprogramm des Landes Baden-Württemberg in Höhe von 1,235 Mio. Euro wird der Bau des Turms realisiert. Im März wurde mit den Arbeiten auf der Baustelle begonnen und die Arbeiten am Fundament bildeten die erste Maßnahme.

 Die Arbeiten für den Aussichtsturm Himmelsglück laufen auf Hochtouren und die Erdbauarbeiten sind inzwischen abgeschlossen und auch der Maschinenraum für den Aufzug wurde betoniert und fertig gestellt.

In der vergangenen Woche wurde innerhalb von zwei Tagen der ca. 66 Meter hohe Kran für die Turmmontage gestellt. Der Kran wurde mit insgesamt 11 Schwerlasttransportern angeliefert und mit einem 130 Tonnen Autokran aufgestellt. Dieser hatte zwei Begleittransporter für die Zusatzgewichte. Die maximale Hakenhöhe des Krans ist 62,5 Meter und die Länge des Auslegers beträgt 42 Meter. Die Hubkraft in der Turmachse beträgt 6,2 Tonnen und das Gegengewicht am Kranfuß über 70 Tonnen. Ebenfalls angeliefert wurde in der vergangenen Woche die Trafostation für den Turm.

Somit schreitet der Bau immer weiter voran und es kann mit der Montage des Turms in die Höhe begonnen werden.

Parallel dazu wird in der Touristik & Kur Schömberg an weiteren Themen zum Turm wie Betriebs- und Marketingkonzept und auch Kooperationen gearbeitet.

Auch die ersten Arbeiten für die Augenblickrunde im Rahmen des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord als späterer barrierefreier Rundweg zum Turm sind im Gange und die Ausschreibungen für die weiteren Arbeiten werden vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.